Vorlagen-Management und DOCCM als Teil der ECM-Strategie

Durch die Einführung eines zentralen Vorlagen-Managements, das seinen Service allen Applikationen zur Verfügung stellt, kann hier ein bisher unbeachteter Teil der Prozeßkette effizienter gestaltet werden.

Ergänzen Sie Ihre ECM-Strategie durch das zusätzliche Management der für die Dokumentproduktion notwendigen Vorlagen: Dokumenttemplates, Textbausteine, Signaturen, Beilagen und andere Bestandteile. paginium bedient sich dabei ggf. bereits vorhandener Objekte aus einem DMS oder Archivsystem und archiviert seinerseits wiederum die neuen erzeugten Dokumente in dem vorgegebenen Format in einem Archivsystem.

Da paginium auch aus einem Workflow-System gesteuert werden kann, können Dokumente vollautomatisch erstellt und versandt werden.

Eine Lösung „Document Output for Customer Communication Management“, kurz DOCCM, integriert sich in die vorhandene Landschaft und bietet u.a. Funktionen für

  • die Reduzierung der Vorlagen
  • die Erstellung, Pflege und Verteilung von Dokumentvorlagen und Textbausteinen anhand eines Berechtigungskonzeptes, einer Versionierung und zeitgesteuerten Freigabe
  • die bidirektionale Integration in Anwendungen
  • die Integration von Daten aus verschiedensten Quellen
  • die Übernahme vorhandener Vorlagen
  • die Integration in Workflow-Systeme
  • die Ausgabe fertiger Ausgangskorrespondenz in alle Ausgabekanäle und Archivsysteme

paginium integriert sich damit auch in eine vorhandene DMS- bzw. ECM-Strategie.

Unsere Ansprechpartner sind für Sie bereit.

Kontakt

Bader&Jene Software-
Ingenieurbüro GmbH

Knooper Weg 75
D-24116 Kiel

E-Mail: info@paginium.com
Telefon: +49 431 908900-0

Ihr Ansprechpartner »